Mi 24.6.2020: 16–18 Uhr
Die Natur als Manifestation einer höheren Ordnung hat in China eine über 2000-jährige Geschichte. Hier wird die Landschaft selbst zu einem Sehnsuchtsort der Gelehrten und Intellektuellen. Durch das Eintauchen und Verschmelzen mit der Natur, so heisst es, offenbart sich eine übergeordnete Weisheit. Auch der Landschaftspark um das Museum dient als Inspirationsquelle, sich mit den vielseitigen Themen der Ausstellung «Sehnsucht Natur» auseinander zu setzen. Die Einführung gibt einen Einblick, wie diese Erlebnisse mit Schulklassen über die Tuschmalerei zu Papier gebracht werden kann.

Leitung: Christiane Ruzek, Dauer ca. 2 Stunden. Tickets online


Herbst- und Winterfeste der Religionen
Sa 29.8.2020: 9-16.30 Uhr
Wenn bei uns das Licht des Sommers verschwindet, die Tage kürzer werden und die Sehnsucht der Menschen nach Licht und Wärme wächst, feiern viele Menschen religiöse Lichterfeste. Bestimmte Gegenden der Welt haben jedoch ihre eigenen Jahreszeiten und der Beginn oder das Ende der Regenzeit bestimmen den Lebensrhythmus und die Feste von September bis November. Die genaue Kenntnis der im Hintergrund stehenden Geschichten lässt das Spezifische des jeweiligen Festes und der jeweiligen Religion erkennen (Gestalten, Orte, Rituale).

Kosten: CHF 160 pro Person und Kurstag (inkl. Kursunterlagen, Materialien und Museumseintritt)
Leitung: Eva Ebel, Anna Hagdorn, Karolina Lisowski
Kursorte: vormittags Institut Unterstrass, nachmittags Museum Rietberg
Anmeldung erforderlich (Teilnehmerzahl beschränkt). Weitere Informationen und Anmeldung unter Institut Unterstrass


[ACTIVATION_LABEL]