Wer war der Buddha? Was lehrte er? Wie sehen Rituale im Alltag eines Buddhisten aus? Fragen wie diese begleiten die Besuchenden durch die grosse Ausstellung im Museum Rietberg.

Kunstwerke aus Indien, China, Japan, dem Himalaya und Südostasien erzählen von den Anfängen des Buddhismus in Indien und seiner Verbreitung bis in die heutige Schweiz. Ausgewählte Experten und praktizierende Buddhisten führen in verschiedene Konzepte des Buddhismus ein und erklären Begriffe wie Nirvana, Karma und Mitgefühl. Entdeckungstouren für verschiedene Altersgruppen, ein kleines Buddhismus ABC sowie spielerische Interventionen ermöglichen das Eintauchen in die faszinierende und vielschichtige Welt dieser Religion.

Geschichte und Verbreitung des Buddhismus (PDF)

Mit Unterstützung der Robert H. N. Ho Family Foundation und von Engagement Migros.