Randspalte

Inhalt

ZeitRäume – Zeitgenössische Miniaturmalerei aus Pakistan

  • 21. Februar - 16. Juni 2019

    Erstmals treffen im Museum Rietberg Geschichte und Gegenwart der Miniaturmalerei aufeinander. 

    Die international renommierte Sammlung des Museums Rietberg an indischen Miniaturmalereien umfasst Werke aus dem 12. bis zum 19. Jahrhundert. Die Schau «ZeitRäume – Zeitgenössische Miniaturmalerei aus Pakistan» zeugt von einem Dialog, der sowohl zeitlich als auch räumlich Distanzen überwindet: Die zeitgenössischen Werke von Kunststudierenden des National College of Arts in Lahore, Pakistan, entspringen einer direkten Auseinandersetzung mit Werken aus der Sammlung des Museums Rietberg aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. Sie interpretieren sie neu und eröffnen so einen Austausch über Zeit und Raum hinweg. Entscheidend ist dabei der Einbezug der heutigen Lebenswelt in Pakistan, aus der Sicht junger Künstlerinnen und Künstler in einer globalisierten Gesellschaft.

    «Die Ausstellung leistet einen Beitrag zu einem künstlerischen Wirken, das kulturell und religiös, wirtschaftlich und politisch, aber auch über Sprachgrenzen hinweg relevant ist», betont Dr. Caroline Widmer, welche die Ausstellung mit Prof. Quddus Mirza kuratiert hat. Das Ergebnis: bedeutungsstarke Werke mit sehr persönlichen Positionen. Der Besuch der Ausstellung lädt dazu ein, historische Werke aus heutigem Blickwinkel zu betrachten und neue Aspekte in ihnen zu entdecken.

  • Einblicke in die Ausstellung

    Veranstaltungen

    Alle Veranstaltungen Mehr »

    Medienspiegel

    Folgt.

Agenda

Agenda