Randspalte

Inhalt

Führung zum Internationalen Tag der Provenienzforschung

10. April 2019
  • Über 70 Institutionen – Museen, Bibliotheken und Archive – aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Grossbritannien und Österreich geben am 1. Tag der Provenienzforschung einen Einblick in die Aufarbeitung der Herkunft ihrer Sammlungen und Objekte. So auch das Museum Rietberg, das seit über zehn Jahren Provenienzforschung betreibt. Der Aktionstag zeigt auf, wie gross die gesellschaftliche und wissenschaftliche Bedeutung der Arbeit von international vernetzten Provenienzforschenden ist, und erklärt zentrale Fragestellungen und Methoden. Esther Tisa, Leiterin Provenienzforschung am Museum Rietberg, blickt beim Sammlungsrundgang «Die Frage der Provenienz» in ihren Forschungsalltag und offenbart spannende Einsichten aus der Sammlungsgeschichte des Hauses.

    Logo_Tag_der_Provenienzforschung_2019

  • KategorieFührung
    PreisIm Sammlungseintritt inbegriffen
    VeranstaltungsortSmaragd
    Anfangszeit18.00h
    Hinweise

    Platzzahl beschränkt, Anmeldung erforderlich

     

     

     

    Anmeldung »

Agenda

Agenda